Europäescht Recht

Johann Schoo bringt den Zuhörern die Bedeutung des Rechts der EU für ihren Alltag näher, sei es als Arbeitnehmer oder selbständig Tätige, als Rentner oder Studenten, als Verbraucher oder Produzenten - die Bürger sind von der Anwendung dieses Rechts betroffen und sollen über seine Entstehung und Auswirkung informiert werden.

Schiedsgerichte und Europarecht

In der teilweise polemisch geführten Diskussion um das europäisch-amerikanische Handelsabkommen TTIP wurde jede Art von Schiedsgerichten als Symbol des globalen Kapitalismus abgelehnt. Der Gerichtshof der Europäischen Union hat in einem Urteil vom März 2018 entschieden, dass Schiedsgerichte zur Regelung von Streitigkeiten zwischen Unternehmen und Mitgliedstaaten der EU nicht zuläsig sind. Joahann Schoo fasst dieses Urteil zusammen und beantwortet die Frage, welche Auswirkungen dieses Verbot auf Schiedsgerichte und Investitionsabkommen in Allgemeinen hat.

Rezent Emissiounen

Programm

  • Notturno

  • On air

    Notturno

  • Virum Dag

  • Moies-Magazin

  • Iwwer Mëtteg

Net verpassen

Dossieren

  • Affär Traversini/Dieschbourg

    De Roberto Traversini ass als Buergermeeschter an Deputéierten zeréckgetrueden. Hannergrond sinn Autorisatioune fir d'Aarbechten un engem Gaardenhaischen an d'Fro, ob hie bevirdeelegt ginn ass.

  • Kuriositéiten aus der Lëtzebuerger Sprooch

    Si oder hatt? Zwee oder zwou? Domat oder domadder? Lëtzebuergesch ass och fir Mammesproochler net ëmmer einfach. Mir ginn der Saach op de Fong.

Iwwert eis

De radio 100,7 ass deen eenzegen ëffentlech-rechtleche Radio zu Lëtzebuerg. E proposéiert Programmer op Lëtzebuergesch mat engem Fokus op Informatioun, Kultur, Divertissement a mat Akzent op d’klassesch Musek.

Weider liesen