Kultur

Interviewen, Kritiken, Commentairen a Reaktiounen zur kultureller Aktualitéit

Robert Menasse, e Präis a falsch Zitater

Für seinen Roman "Die Hauptstadt" wurde er als erster echter EU-Autor gefeiert, für sein vermeintliches Zitieren des Früh-Europäers Walter Hallstein wurde er in Grund und Boden verdammt. Die Diskussion darüber könnte heute noch einmal heiss werden, denn heute erhält Robert Menasse, der österreichische Schriftsteller und politische Essayist, in Mainz die Karl-Zuckmayer-Medaille. Es ist die höchste literarische Auszeichnung, die das Bundesland Rheinland-Pfalz zu vergeben hat. Gestern Abend war Robert Menasse gar nicht weit von hier, in Oberbillig an der Mosel genau gegenüber von Wasserbillig, zu Gast bei einer Diskussionsrunde. Und da hat ihn unsere Autorin Marion Barzen getroffen.

Rezent Emissiounen

Programm

Dossieren

  • Verfassungsreform

    D'Verfassung vun 1868 soll duerch eng nei Verfassung ersat ginn. 2009 gouf dëse Reformprozess formell lancéiert an nach ass d'Aarbecht net ofgeschloss. Et ass nach e Referendum iwwer den neien Text geplangt.

  • Literaturfestival "étonnants voyageurs"

    Iwwer de Päischtweekend stoung d'Literatur aus der ganzer Welt, awer och de Film an d'Ausstellungen am Mëttelpunkt an der klenger bretonescher Festungsstiedche Saint Malo.

Communiquéen

  • Un nouveau directeur pour la radio 100,7

    Lors de sa réunion du mardi 26 mars 2019, le Conseil d'administration de l'Établissement de Radiodiffusion Socioculturelle a nommé Marc Gerges comme nouveau directeur de la radio 100,7.

  • radio 100,7 revue par ses pairs

    A la demande de la radio 100,7, l'Union Européenne de Radio-Télévision a procédé à une "revue par les pairs" des opérations de la radio 100,7.

Iwwert eis

De radio 100,7 ass deen eenzegen ëffentlech-rechtleche Radio zu Lëtzebuerg. E proposéiert Programmer op Lëtzebuergesch mat engem Fokus op Informatioun, Kultur, Divertissement a mat Akzent op d’klassesch Musek.

Weider liesen