Mixtape

Angelika Thomé

Musik und Literatur kommen zusammen. Im Mittelpunkt der Sendungen stehen Autoren und Bücher, Songwriter, Lyrics und literarische Texte, die mit Musik vom Jazz bis zum Schlager ergänzt werden.
Mit Angelika Thomé.

Menschen, Tiere, Sensationen

In seiner Blütezeit hat der Zirkus Scharen von Menschen angezogen und fasziniert. Das Treiben in der Manege, wilde Tiere, Artisten und Clowns haben auch Schriftsteller in den Bann gezogen. Goethe und Thomas Mann haben das Thema aufgegriffen. Frank Wedekind und Franz Kafka schöpften aus dem reichhaltigen Fundus der Zirkuswelt zahlreiche Figuren: Kraftprotze und elastische Akrobaten, Trapez- und Hungerkünstler. Ein Beitrag von Angelika Thomé

Rezent Emissiounen

  • Eine Rose ist eine Rose

    Von Sappho über den Rosenroman bis Reiner Kunze ist die symbolträchtige Blume immer wieder zentraler Punkt der Dichtung.

  • Reif für die Insel?

    Als idyllischer Sehnsuchtsort und abgeschirmter Zufluchtsort hat die Insel einen festen Platz in der Literatur.

  • Music was my first love

    Was wäre die Musik ohne Lyrics? In dem Begriff “Lyrik” spiegelt sich die enge Verbindung von Literatur und Musik bis heute

  • Der Mörder ist immer der Gärtner

    Der Kriminalroman ist eine relativ junge Gattung der Literatur und eine der beliebtesten. Er erlaubt dem Leser Einblick in fremde Milieus, beleuchtet Opfer und Täter.

  • Der Wald

    Schön ist der Wald und schaurig zugleich. Ganz so wie die vielen Geschichten, die sich um ihn ranken.

  • Das Reich der Träume

    Träume sind faszinierend. Ihre Mischung aus Realem und Fiktivem macht sie geheimnisvoll – und zu einem gefundenen Fressen für die Literatur.

  • Sonne, Mond & Sterne

    Der Blick hinauf zum Himmel hat die Menschen seit Jahrtausenden fasziniert und ihre Phantasie angeregt.

  • Cole Porter

    Cole Porter war ein Hans Dampf in allen Gassen, nicht nur in musikalischer Hinsicht.

  • Hund, Katze, Maus

    Die Beziehungen zwischen Schriftstellern und ihren Haustieren sowie Hunde, Katzen und Mäuse in Literatur und Musik stehen im Mittelpunkt dieser Sendung.

  • Brecht und die Frauen

    Für die Einen war Brecht ein Don Juan und Ausbeuter, für die Anderen ein Teamworker und Talent-Förderer.

  • Glück

    Ob großes Glück oder kleines - das Streben danach, das stille Glück und der Freudentaumel haben ihre Spuren in Musik und Literatur hinterlassen.

  • New York, New York

    Eine Sendung mit Texten und Musik über den Big Apple.

  • Paris – Je t’aime

    Paris zwischen den Weltkriegen: Das linke Seine-Ufer wird zum Zufluchtsort und zur Inspirationsquelle von Schriftstellern aus der Neuen und der Alten Welt.

  • Fernsucht

    Schreibende Reisende und reisende Schriftsteller machten sich auf, um die weite Ferne zu erkunden, aber auch die nächste Umgebung.

  • Freiheit, freedom, liberté

    Autoren und Texter schreiben gegen Unterdrückung, Zwang und Gängelung an und feiern die Freiheit und Unabhängigkeit.

Programm

Dossieren

  • Lëtzebuerg entdecken

    De Summer ass normalerweis déi Zäit, an där de Lëtzebuerger an d'Vakanz fiert. Mee net nëmmen am Ausland gëtt et vill ze entdecken, och hei am Land ginn et vill schéin Ausfluchsziler.

  • Verfassungsreform

    D'Verfassung vun 1868 soll duerch eng nei Verfassung ersat ginn. 2009 gouf dëse Reformprozess formell lancéiert an nach ass d'Aarbecht net ofgeschloss. Et ass nach e Referendum iwwer den neien Text geplangt.

Communiquéen

  • Un nouveau directeur pour la radio 100,7

    Lors de sa réunion du mardi 26 mars 2019, le Conseil d'administration de l'Établissement de Radiodiffusion Socioculturelle a nommé Marc Gerges comme nouveau directeur de la radio 100,7.

  • radio 100,7 revue par ses pairs

    A la demande de la radio 100,7, l'Union Européenne de Radio-Télévision a procédé à une "revue par les pairs" des opérations de la radio 100,7.

Iwwert eis

De radio 100,7 ass deen eenzegen ëffentlech-rechtleche Radio zu Lëtzebuerg. E proposéiert Programmer op Lëtzebuergesch mat engem Fokus op Informatioun, Kultur, Divertissement a mat Akzent op d’klassesch Musek.

Weider liesen