Mixtape

Angelika Thomé

Musik und Literatur kommen zusammen. Im Mittelpunkt der Sendungen stehen Autoren und Bücher, Songwriter, Lyrics und literarische Texte, die mit Musik vom Jazz bis zum Schlager ergänzt werden.
Mit Angelika Thomé.

Menschen, Tiere, Sensationen

In seiner Blütezeit hat der Zirkus Scharen von Menschen angezogen und fasziniert. Das Treiben in der Manege, wilde Tiere, Artisten und Clowns haben auch Schriftsteller in den Bann gezogen. Goethe und Thomas Mann haben das Thema aufgegriffen. Frank Wedekind und Franz Kafka schöpften aus dem reichhaltigen Fundus der Zirkuswelt zahlreiche Figuren: Kraftprotze und elastische Akrobaten, Trapez- und Hungerkünstler. Ein Beitrag von Angelika Thomé

Rezent Emissiounen

  • I love Tokyo

    Überfüllte U-Bahnen, Wolkenkratzer-Burgen, Leuchtreklamen soweit das Auge reicht. Das ist Tokyo: schrill, übervölkert, ultramodern.

  • Eindeutig zweideutig

    Sex, Drogen und Politik - Versteckte Anspielungen und Doppeldeutigkeiten machen es möglich, Tabus zu umgehen und Verbotenes auszusprechen.

  • Eine Rose ist eine Rose

    Von Sappho über den Rosenroman bis Reiner Kunze ist die symbolträchtige Blume immer wieder zentraler Punkt der Dichtung.

  • Reif für die Insel?

    Als idyllischer Sehnsuchtsort und abgeschirmter Zufluchtsort hat die Insel einen festen Platz in der Literatur.

  • Music was my first love

    Was wäre die Musik ohne Lyrics? In dem Begriff “Lyrik” spiegelt sich die enge Verbindung von Literatur und Musik bis heute

  • Der Mörder ist immer der Gärtner

    Der Kriminalroman ist eine relativ junge Gattung der Literatur und eine der beliebtesten. Er erlaubt dem Leser Einblick in fremde Milieus, beleuchtet Opfer und Täter.

  • Der Wald

    Schön ist der Wald und schaurig zugleich. Ganz so wie die vielen Geschichten, die sich um ihn ranken.

  • Das Reich der Träume

    Träume sind faszinierend. Ihre Mischung aus Realem und Fiktivem macht sie geheimnisvoll – und zu einem gefundenen Fressen für die Literatur.

  • Sonne, Mond & Sterne

    Der Blick hinauf zum Himmel hat die Menschen seit Jahrtausenden fasziniert und ihre Phantasie angeregt.

  • Cole Porter

    Cole Porter war ein Hans Dampf in allen Gassen, nicht nur in musikalischer Hinsicht.

  • Hund, Katze, Maus

    Die Beziehungen zwischen Schriftstellern und ihren Haustieren sowie Hunde, Katzen und Mäuse in Literatur und Musik stehen im Mittelpunkt dieser Sendung.

  • Brecht und die Frauen

    Für die Einen war Brecht ein Don Juan und Ausbeuter, für die Anderen ein Teamworker und Talent-Förderer.

  • Glück

    Ob großes Glück oder kleines - das Streben danach, das stille Glück und der Freudentaumel haben ihre Spuren in Musik und Literatur hinterlassen.

  • New York, New York

    Eine Sendung mit Texten und Musik über den Big Apple.

  • Paris – Je t’aime

    Paris zwischen den Weltkriegen: Das linke Seine-Ufer wird zum Zufluchtsort und zur Inspirationsquelle von Schriftstellern aus der Neuen und der Alten Welt.

Programm

  • Virum Dag

  • On air

    Moies-Magazin

  • Iwwer Mëtteg

  • Resonanzen

  • Spektrum

Net verpassen

  • Nei Serie: Autoritär

    Autoritär.png

    Wärend déi gesellschaftlech an ekonomesch Ongläichheeten ëmmer méi massiv ginn, fille sech och ëmmer méi Leit erëm vun herrschsüchtege Populisten an hire gewaltbereeten Astellungen ugezunn.

Dossieren

  • Google-Datenzenter

    Google wëllt op Lëtzebuerg kommen: op engem Feld zu Biisse wëllt déi amerikanesch Internetentreprise en Datenzenter bauen. Kritik gëtt et ënner anerem um méigleche Waasser- a Stroumverbrauch.

  • Mäin Europa

    Europa ass e feste Bestanddeel am Alldag vu senge Bierger. Mee mécht sech d'EU am deegleche Liewe vun den Europäer bemierkbar? Wat bréngt d'Europäesch Unioun senge Bierger? Mir weise konkret Beispiller.

Iwwert eis

De radio 100,7 ass deen eenzegen ëffentlech-rechtleche Radio zu Lëtzebuerg. E proposéiert Programmer op Lëtzebuergesch mat engem Fokus op Informatioun, Kultur, Divertissement a mat Akzent op d’klassesch Musek.

Weider liesen