Vorsicht zerbrechlich

Angelika Thomé

Transfer von Waren und Wissen und grenzüberschreitende Projekte - im Bereich von Keramik, Porzellan und Glas herrschte bereits früh ein dynamischer Austausch in der Großregion, aber auch ein reger Wettbewerb. 

Die Produktion dieser Alltagsgüter ist ein wesentlicher Bestandteil der Industriegeschichte der Großregion. Angelika Thomé präsentiert einen Überblick über die Entwicklung, die wichtigsten Produktionsstätten und Museen der Großregion.

Eine Kaffeetisch mit Pressglas-Geschirr aus der Dauerausstellung "Glas auf den Tisch", die das Heimat- und Glasmuseum Warndt in Ludweiler zeigt.

Das Glas der armen Leute

Rund 400 Jahre lang wurde im Warndt Glas hergestellt. In dem großen Waldgebiet links der Saar siedelten sich bereits im 17. Jahrhundert die ersten Waldglashütten an. Im 19. Jahrhundert wurden in Fenne und Wadgassen zwei große Glashütten gegründet, die u.a. Pressglas, das "Glas der armen Leute", produzierten. Das Pressen revolutionierte die Glasherstellung: Es ermöglichte die Herstellung von großen Stückzahlen zu günstigen Preisen. Daraufhin eroberten Glaserzeugnisse weite Teile des Alltags. Ein Beitrag von Angelika Thomé.

Rezent Emissiounen

  • Mundgeblasen, handgeschliffen

    Vor rund 240 Jahren wurde in Saint-Louis-lès-Bitche erstmals Bleikristallglas hergestellt. Die Produktion dauert bis heute an.

  • Das Glas der armen Leute

    Pressglas, das "Glas der armen Leute", eroberte im 19. Jahrhundert nahezu jeden Alltagsbereich: von der Babyflasche bis zum Bierhumpen.

  • Aus Alt mach Neu

    Rohstoffe bilden das A und O der Glasproduktion. Wenn es daran mangelte, wurde bereits in der Antike aus altem Glas neues hergestellt.

  • Faïencerie Utzschneider Saargemünd

    Mit patriotischen Tellern gegen die Annexion

  • Faïencerie de Longwy

    Longwy: Von der Festungsstadt zur Keramikstadt

  • Villeroy & Boch

    V & B - ein Markenzeichen, das weit über die Großregion hinaus bekannt wurde.

  • Steingut, das Porzellan des kleinen Mannes

    Es sieht fast so aus wie Porzellan, ist aber wesentlich preisgünstiger.

  • Weißes Gold

    Bevor das Geheimnis um das "weiße Gold" gelüftet wurde, erlebte die Keramikproduktion bereits grundlegende Neuerungen.

  • Scherben geben Auskunft

    Die Keramik ist ein Leitfossil der Archäologie. Aus ihren Überresten lassen sich vielerlei Rückschlüsse ziehen.

Programm

Net verpassen

  • Offre d'emploi: 1 journaliste (m/f)

    Offre d'emploi: 1 journaliste (m/f)

    L'Etablissement de Radiodiffusion Socioculturelle, opérateur de la radio de service public radio 100,7, recrute, pour entrée immédiate ou à convenir, un(e) journaliste sous contrat à durée déterminée pour une durée de 12 mois et à plein temps.

Dossieren

  • Affär Traversini/Dieschbourg

    De Roberto Traversini ass als Buergermeeschter an Deputéierten zeréckgetrueden. Hannergrond sinn Autorisatioune fir d'Aarbechten un engem Gaardenhaischen an d'Fro, ob hie bevirdeelegt ginn ass.

  • CinÉast 2019

    Et ass déi zwieleften Editioun vum CinÉast Filmfestival. Vum 3. bis den 20. Oktober ginn iwwer 65 Featuren a 50 Kuerzfilmer aus 20 Länner aus Mëttel- an Osteuropa gewisen.

Iwwert eis

De radio 100,7 ass deen eenzegen ëffentlech-rechtleche Radio zu Lëtzebuerg. E proposéiert Programmer op Lëtzebuergesch mat engem Fokus op Informatioun, Kultur, Divertissement a mat Akzent op d’klassesch Musek.

Weider liesen